Ich habe mal wieder einen lesenswerten Beitrag auf Mashable gefunden, der sich mit zukünftigen Trends im Bereich Online Videos beschäftigt.

Nach wie vor sei Youtube Marktführer im Bereich Online Videos mit einem Marktanteil (zusammen mit Google) von über 40%. Nach Meinung des Autors könnte sich dies jedoch zukünftig ändern, denn das Modell, der von Google im Oktober 2006 erworbenen Filesharing Plattform, habe Probleme die laufenden Kosten mit den Einnahmen zu decken.

Das System von Youtube ist wohl jedem bekannt und bedarf daher keiner näheren Erläuterung. Hulu bietet dem Besucher ebenfalls ein großes Angebot an Videos,
bei denen es sich jedoch vor allem um Serien, Sitcoms und Filme handelt. Im Gegensatz zu Youtube, wo man nahezu zu allen Themen Videos findet, bietet dieses Angebot also speziellere Inhalte. Hulu ist ein Joint Venture von NBC Universal und der Fox Entertainment Group. Gerade letzte Woche wurde veröffentlicht, dass Walt Disney sich mit 27% an der Plattform beteiligt hat. Vor allem diese Unternehmen veröffentlichen dort ihre Videos. Der wohl größte Nachteil von Hulu ist die Limitierung auf den US amerikanischen Raum und dem damit einhergehenden Ausschluß von 95% der Internetuser weltweit.

Aus dem Artikel geht leider nicht eindeutig hervor warum Hulu deutlich mehr Einnahmen pro Besucher verzeichnen kann als Youtube.

Für das Online Marketing hat Hulu nur für wenige Unternehmen eine Bedeutung. In erster Linie jedoch für die beteiligten Firmen, für die die Plattform eine sehr gute Werbung darstellt. Darüber hinaus nutzen Unternehmen die Plattform um dort Anzeigen zu schalten.

Die Potentiale für das Marketing bei Youtube sind in der Regel deutlich höher. Interessante Ideen, wie man ein Unternehmen bei Youtube vermarkten kann gibt es mehr als genug. Die Firma und Mitarbeiter vorstellen, Testvideos der eigenen Produkte, Produktionsabläufe begleiten sind nur einige Beispiele. Auf solche oder ähnliche Firmenaktivitäten bin ich bis jetzt noch nicht gestoßen. Die Frage warum ein Unternehmen diese Videos nicht auf der eigenen Website veröffentlichen sollte ist zudem von Interesse. Die Interaktion mit den anderen Youtube Usern oder die Bekanntheit der Website, welche die Chance einer Art „Laufkundschaft“ (also Klicks, die durch ähnliche Videos auf das eigene kommen) mit sich bringt, sind einige der Gründe.

Das Ergebnis der in dem Artikel durchgeführten Umfrage zu diesem Thema zeigt bisher, dass im Internet genug Raum für beide Formen der Online Videos besteht und sich weder das Filesharing-System von Youtube oder das PremiumContent System von Hulu gegenüber dem anderen durchsetzen wird.