Immer mehr Firmen lassen sich interessante Kampagnen einfallen, um sich auch im Web 2.0 ansprechend zu präsentieren. Hier ein weiteres Beispiel:

Expedition 206Was schon vor einigen Tagen bekannt wurde: Coca-Cola startet nächstes Jahr eine recht aufwändige, aber sehr interessante Social Media Kampagne. Auf  AdvertisingAge wird das Projekt ausführlich beschrieben.

Drei sorgfältig ausgewählte Protagonisten werden ab dem 1. Januar 2010 (von Madrid aus) eine 365tägige Reise antreten, welche sie in 206 Länder und Territorien führen wird, in denen Coca-Cola verkauft wird.

Für die Auswahl der zwei männlichen und der einen weiblichen “Happiness Ambassadors” war vorherige Bekanntheit in der Social Media Welt ein entscheidendes Kriterium. Mit auf die Reise gehen Smartphone, Laptop, Videokamera usw., damit täglich Updates auf Flickr, Youtube, Facebook und Twitter erscheinen können. Besucht werden sollen neben den 206 Ländern auch die olympischen Winterspiele in Vancouver, die Fußball WM in Südafrika, die EXPO in Shanghai oder andere Events wie das 20-jährige McDonalds Jubiläum in Moskau.

Noch sei man sich von Seiten Coca-Colas nicht ganz im Klaren, wie weit diese Kampagne eine Veränderung der Markenwahrnehmung bewirken kann oder soll, doch man sei gewillt diesen Schritt ins Web 2.0 zu wagen.

Auch Crowdsourcing Elemente sind während der Reise geplant. So sollen an jedem Ort, an dem das Team ankommt, Hinweise und Tipps von den Nutzern der Social Media Plattformen kommen, was die 3 besichtigen oder wo sie essen sollen.

Coca-Cola Expedition 206 – Project Introduction Video from Expedition 206 on Vimeo.

Alles weitere über das Projekt gibt es auf der Seite expedition206.com oder dem Twitter Account x206.

Expedition 2006

Die Mission ist übrigens: “Find out what makes people happy”… Na da bin ich aber mal gespannt ;)