Interessante Nachrichten:

Jeder der Social Media Plattformen nutzt, kommt an URL-Shorteners (D: Kurz-URL-Dienste) nicht vorbei. Sei es bei Twitter, um Links in den 140 Zeichen unterbringen zu können oder bei anderen Plattformen, um Texte nicht mit ellenlangen Links unübersichtlich zu machen.

Die meist genutzten Dienste sind wohl Tinyurl.com und Bit.ly.

Heute kamen gleich zwei Meldungen über neue URL-Shorteners. Diese werden künftig von den Internet-Riesen Google und Facebook angeboten.

Googles Service wird goo.gl heissen. Hier auf einen Blick:
goo.gl

Auf dem Google Blog gibt’s alle weiteren Informationen dazu.

Der Dienst von Facebook trägt den Namen fb.me. Hier ein Beispiel von Ryan Spoon’s Blog:

Facebook

Auf dem Ryan Spoon Blog oder bei Inside Facebook gibt es weitere Infos dazu.