Wie Horizont.net heute berichtet, lässt sich United Colors of Benetton in den kommenden Wochen auf das Abenteuer Social Media ein. Dies ist vor allem interessant, da das Marketing der Modefirma in den letzten Jahren immer wieder durch provokative Werbespots und Plakate aufgefallen ist. Diesmal soll es also Social Media richten. Jedenfalls zum Teil.

In der Kampagne “It’s my time”, die am 8. Februar starten soll, werden die 20 Gesichter der Herbst/Winter Kollektion 10/11 gesucht.

Spannend finde ich, dass neben den herkömmlichen Anzeigen in großen Modemagazinen auch Social Media zur Bekanntheit beitragen soll. Es ist also eine Art “Verbundskampagne” zwischen alten und neuen Medien. Man spricht auch von ‘above-the-line’ und ‘below-the-line’ Werbung.

Für Social Media wird ein Youtube Kanal genutzt, wo die Bewerber Videos hochladen können. Daneben besteht auf dem unterstützenden Facebook Account die Möglichkeit aussagekräftige Fotos zu posten.

Hier noch ein Link zum Twitter Profil von United Colors of Benetton.