Ich kenne viele Digital Natives (selbst solche, die derartige Plattformen nutzen), die den tieferen Sinn von Location Based Networks nicht kennen. Ich, meines Zeichens aktiver Foursquare Nutzer, bin da keinesfalls die Ausnahme…

Auch Facebook hat in diesen Tagen einen Schritt in diese Richtung unternommen und ist mit “Facebook Orte” an den Start gegangen.

Was sich Facebook erlaubt!?! Unerhört, dass Facebook alle Nutzer AUTOMATISCH in diese Orte Geschichte aufnimmt!!

Was ist also zu tun, damit nicht jeder sehen kann wann und wo Du eingeloggt bist? Sogar bis hin zur genauen Adresse und Karteninformationen!!!

So wird man von Facebook Orte nicht verfolgt:

  1. Konto
  2. Kontoeinstellungen
  3. Benachrichtigungen
  4. Unter “Orte” beide Häkchen entfernen!

Dann ist man es endlich los und Facebook weiß nicht mehr wo ich gerade bin. Puuh.

Achtung: Dies war ein satirischer Beitrag

Ich wäre nicht ein mittelmäßig guter Hobby-Journalist, wenn ich mich nicht vorher informiert hätte und alles glauben würde, was meine Freunde, Kumpels, Bekannten, Verwandten, Ex-Freundinnen, Kollegen, Kommilitonen und so weiter schreiben :)

Also nach einem schnellen Google Suchvorgang hier: Google ergab sich Folgendes:

Mit Facebook Places (oder hier “Orte” genannt), kann nicht jeder sehen, wo und wann ich mich eingeloggt habe, außer ich gebe dies in den Privatsphäre-Einstellungen entsprechend frei und mach bei einem Facebook Place ein Check-In.

Weitere Informationen zu dieser wunderbaren Hoax-Meldung gibt es hier