NAB Guerilla MarketingDass nicht nur große B2C Unternehmen wie Adidas oder Smart Guerilla Kampagnen aufsetzen können, ist bekannt. Dass eine Bank aber zu derartigen Mitteln greift, ist eher ungewöhnlich.

Die National Australia Bank (NAB) zeigt Alternativen für ein “steifes” Finanzunternehmen. Hier also ein Weg, wenn man nicht nur auf normale Werbung in TV und Print zurückgreifen möchte.

Das “NAB Honesty Experiment”:

Ein sehr freundlicher Kaffeeverkäufer gibt jedem Kunden 5 Aus-Dollar zu viel Wechselgeld raus. JEDER Kunde gibt das Geld zurück. Dann wird der Verkäufer fies und verliert seine Freundlichkeit. Trotzdem geben noch 91% der Kunden die 5 Dollar zurück.
Daraus folgt für die NAB:

Australians are an honest lot. They deserve credit cards to match.

Hier ein ähnliches Experiment mit einem verlorenen Geldschein. Auch hier gibt ein Großteil der Leute das Geld zurück. Gleiches Ergebnis, Australier sind ein ehrliches Volk!

Eine dieser Kampagne, die wesentlich mehr im Bereich Guerilla Marketing einzustufen ist, wurde ein “Mitarbeiter” der NAB an einen Mast gebunden :) Seht selbst:

Weitere Infos zum “Massive Guerilla Push” der NAB findet Ihr auf thefinancialbrand