LinkedIn und die neuen “Social Ads” haben in den letzten Tagen für Aufsehen im Web gesorgt. Das kam wohl vor allem daher, dass man sich von Seiten LinkedIns erlaubt hat seine 100+ Millionen Mitglieder mit einem automatischen Opt-in für diese Werbungen zu versorgen.

LinkedIn Social Ads Opt in

Manche Blogs titelten sogar. “LinkedIn does a Facebook

LinkedIn hat ein Statement dazu auf dem Blog veroeffentlicht, in diesem hieß es u.a,

  • dass man nie einer Drittfirma die Daten zuspielen werde
  • dass man sich wieder aus den Social Ads austragen kann, und das nur mit einem Klick

Für alle, die wissen wollen, wie sie sich aus den Social Ads austragen wollen: Einstellungen – Konto – Soziale Werbung verwalten – das Häkchen (siehe oben) entfernen.

Aber sein wir mal ehrlich, in welchem Netzwerk bekommt man keine Werbung zu sehen? Bei Twitter hat auch keiner groß gemeckert, als neue Werbeformen vorgestellt wurden. Von Facebook selbst fange ich gar nicht erst an…