Die Konkurrenz scheint übermächtig. Nicht nur in der Weltrangliste hatte es der Schotte Andy Murray jahrelang schwer sich gegen Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic zu beweisen, auch bei Facebook-Fanzahlen liegt er deutlich hinter seinen Widersachern.

Murray Facebook Kampagne

Federer hat die Spitze der Tennisweltrangliste zwar schon eine Weile nicht mehr inne, mit 9,1+ Millionen Fans ist er aber bei Facebook der Klassenprimus. Rafael folgt mit 8,6+ Mio. dicht auf seinen Fersen. Der dieses Jahr überragend spielende Serbe Djokovic liegt mit 1,3+ Mio schon etwas abgeschlagen auf Rang 3. Wer noch dazwischen steht habe ich nicht weiter recherchiert, doch Andy Murray hat – zusammen mit seinem Ausrüster Head – die Social Media Kampagne “Get closer to Andy Murray” aus dem Hut gezaubert um seine Fanzahl (heute 435.746) aufzustocken. Mich hat er gewonnen!

Seht selbst:

[via netz-reputation]