Ich habe in letzter Zeit einiges über Guerilla Marketing geschrieben. Was da so kommt, oder kam, ist meist aus den USA oder zumindest aus dem Ausland. Gibt es in Deutschland auch Guerilla Marketing? Ja das gibt es.

Ich glaube es ist hierzulande nach wie vor nicht so ganz angekommen, dass man mit kleinen kreativen Aktionen einiges an Werbewirkung erreichen kann. Vor allem wird das Thema von kleinen, jungen Agenturen beackert. Dies ist sicherlich nicht verwunderlich, denn viel mehr als Kreativität braucht es manchmal nicht um große Wirkung zu erzielen.

Guerilla Marketing – mehr als eine kreative Idee!

Was man aber schnell beim Thema Guerilla Marketing vergisst, die Verbreitung einer solchen Aktion ist nicht immer einfach und von kleinen Agenturen zu bedienen. Überregional angelegte Aktionen brauchen aber zum Beispiel einen guten Filmemacher, der ein kleines Zauberwerk daraus schnipseln kann. Auch mit aussagefähigen Fotos kann man große Reichweiten erzielen.

Coca Cola Guerilla Marketing

Dazu kommt was im Beraterschnack “Seeding” heißt. Sprich die Message in die Welt tragen… Das ist aus meiner Sicht der Knackpunkt beim Guerilla Marketing in Deutschland. Kreative Ideen gibt es einige, gut gemachte Videos manche, gute Verbreitungsstrategien wenige.

Zwei Beispiele für hiesige Guerilla Aktionen möchte ich Euch noch mit auf den Weg geben.

Was meint Ihr dazu? Kreativ? Lame?

Dieses Video von Lichtkunst24.de ist übrigens sehr leicht bei Youtube zu finden. Für das Folgende, von AMBERMEDIA für Nivea von Beiersdorf, war einiges an Recherche notwendig.

Kennt Ihr andere Agenturen, die Guerilla Marketing in Deutschland probieren machen? Nehme hier im Blog gerne Sachen auf. Zeigt Euch, Ihr teutonischen CHEs! :)

Habt ihr auch Interesse an kreativem Marketing? Dann findet ihr hier eine gute Auswahl an Literatur zum Thema Guerilla Marketing