Mit wem man auch über die finalen 7 Folgen der TV Serie Mad Men gesprochen hat, alle konnten den Start der letzten Halbstaffel nicht erwarten. Gestern war es dann soweit und endlich wissen wir, wie es mit Don Draper und meinem persönlichen Lieblingscharakter Roger Sterling weitergeht. Nun, so viel wissen wir eigentlich noch nicht, aber mehr als gestern.

Spannend war zu sehen, wie AMC die finale Staffel hier in New York City beworben hat. Ein fiktiver Ort wurde eingestellt, zwischen der 50. und 51. Straße an der 6th Avenue, konnte man sich bei “Sterling, Cooper & Partners” einchecken. Das haben bei Instagram auch einige Fans gemacht. Eine Straßenkreuzung “Don Draper Way” und “Mad Men Avenue” wurde dort ebenso gebastelt, wie eine Bank mit der bekannten Don Draper Silhouette.

Darüber hinaus gab es natürlich von U-Bahn, bis Taxi und Bus Werbung alles, was die Mad Men so können. Das ist heute natürlich auch online und so wurde auf den Social Media Kanälen (Instagram) viel Stimmungsaufbau betrieben.

Hier meine Fotos zu #Endofanera:
Taxi Werbung Mad Men

Mad Men Av und Don Draper Way Marketing NYC

Mad Men NYC Werbung Laternen

Mad Men Silhouette Don Draper 6th Avenue finale Staffel

Was mich persönlich extrem genervt hat ist die Frequenz der Werbung. Die ersten 20 Minuten liefen gut durch, danach gab es jede 7! Minuten eine 4-minütige Werbepause. Das grenzte für mich schon ans Lächerliche. Irgendwie muss man die Serie anscheinend finanzieren.