Manhattanhenge Advertising NYC Schofferhofer Grapefruit

Manhattanhenge ist ein absolutes Spektakel in New York City. 2 Mal im Jahr, etwas über 3 Wochen vor und nach der Sommersonnenwende sinkt die Sonne genau zwischen den Häuserschluchten von Manhattan.

Schöfferhofer hat das Spektakel für eine kreative Verbindung zum in den USA recht angesagten Getränk Schöfferhofer Grapefruit genutzt und über Twitter mit den Followern geteilt.

Generell kann man sagen, dass Schöfferhofer Grapefruit genau wie die “Dachmarke” Radeberger marketingtechnisch einen klasse Job in den USA machen und in der großen Stadt einen großen Bekanntheitsgrad erreicht haben. Und wie sagte Leonard Cohen so schön: “First we take Manhattan…”

Aber seht selbst:

Manhattanhenge Advertising NYC Schofferhofer Grapefruit

Hier noch ein weiteres Beispiel von der Schöfferhofer Facebook Seite. Auch hier wird etwas NYC-Spezifisches schön genutzt.

Schöfferhofer Water Tower NYC

Wer Manhattanhenge nicht kennt, der sollte sich unbedingt auf den Weg nach New York City machen, wenn die Sonne zwischen den Häusern über Jersey sinkt. Hier noch ein paar Fakten:

Welches Datum und zu welcher Zeit?
30. Mai und 12. Juni. Auch am 29. Mai und 11. Juni kann man das Spektakel schon sehen. Um 20:12 Uhr geht es los.

Die besten Straßen um Manhattanhenge zu sehen sind:
14th, 23rd, 34th. 42nd, 57th. Diese Straßen sind durchgehend. Besonders beliebt ist der Blick von der Brücke vor Grand Central an der 42st Straße. Dort sollte man sich aber schon ein paar Stunden vorher mit seiner Kamera platzieren, wenn man einen der Primeplätze ergattern will. Die 14th kann ich nicht unbedingt empfehlen.

Sieht man Manhattanhenge immer?
Leider nein. Wenn es bewölkt ist, dann sieht man es leider nicht. Und das ist häufig der Fall gewesen. Auch bei meinem ersten Versuch.

Woher kommt der Name?
Henge kommt von Stonehenge, das zur genauen Zeit der Sommersonnenwende auch eine Bedeutung hat. Auch Manhattan Solstice (Sonnenwende) wurde das Phänomen schon genannt.