Wenn man sich entscheidet bei Airbnb (oder auch Wimdu) ein Sofa, ein Zimmer oder auch eine ganze Wohnung anzubieten, dann gilt es eine ganze Reihe an Feinheiten zu beachten. Auch hier gilt die Regel, „Airbnb Host zu werden ist nicht schwer, Airbnb Host zu sein dagegen sehr“.

Nach zahlreichen Erfahrungen mit der Vermietung meines/unseres und Anmietung fremden Wohnraums in 6 verschiedenen Ländern, sind mir Punkte aufgefallen, die einen guten von einem schlechten Gastgeber unterscheiden. Diese möchte ich im Folgenden mit euch teilen.

Tipp 1 – Eine möglichst ausführliche Beschreibung auf Airbnb eingeben

Man kann über alles reden und Gäste nehmen auch so einige Einschränkungen in Kauf, wenn sie vorher wissen worauf sie sich einlassen. Dafür hat Airbnb für die Beschreibung des Objekts viel Raum gelassen.

Das fängt bei den Grundlagen an.

35 Zeichen hat man für den Titel des Airbnb Inserats Platz. Darin sollte man schon deutlich machen, was die zentralen Features des Inserats sind. Ist es nah zur City? Ist das Zimmer mit Balkon oder sonnendurchflutet? Hat die Wohnung einen Kamin?

Etwas mehr, 250 für die erste Zusammenfassung. Darin sollte man die geografische Umgebung des Inserates und weitere wichtige Dinge erwähnen. Ist man alleine oder hat man Mitbewohner? In welchem Stadtteil liegt die Wohnung?

Der Ort des Hauses muss auch angegeben werden. So können sich Gäste orientieren, welche Inserate im ausgewählten Stadtteil liegen. Oder vielleicht in der Nähe der Messe oder einer Tagungsstätte. Dazu sollte man die Verkehrsanbindung möglichst genau beschreiben. Mit welcher Bus/ mit welcher Straßenbahn erreiche ich den Ort? Wie weit ist es fußläufig zur nächsten Haltestelle? Und wie komme ich mit dem Auto dort hin.

Wer noch nicht auf Airbnb ist und einen Gutschein über 23 Euro für seine erste Reise einlösen möchte -> Airbnb Gutschein (gibt mir übrigens auch 23€ :))

Nun zur Wohnung selbst. In der „Ausstattung“ können die Gastgeber anklicken, ob das Vermietungsobjekt Ausstattungsmerkmale anbieten oder nicht. Gängige Ausstattungsmerkmale sind zum Beispiel TV, Heizung, Küche, Internet, Handtücher oder Bettwäsche. Bei den zusätzlichen Merkmalen wird es schon ausgefallener. Gibt es einen Pool, Frühstück, Parkplatz, Fitnessstudio, Kamin oder einen Arbeitsplatz. Unter Besonderer Ausstattung findet man dann, ob rauchen erlaubt ist, die Wohnung barrierefrei ist oder die Wohnung für Veranstaltungen geeignet ist. In allen Fällen sind ehrliche Antworten essentiell. Bei versprochener Ausstattung, die nachher nicht der Wahrheit entsprachen, winkt eine negative Airbnb Bewertung.

Fotos – Die Königsdisziplin

Machen Sie viele Fotos, machen Sie gute Fotos, machen Sie mehr Fotos und machen Sie noch bessere Fotos. Von der ganzen Wohnung, vom Haus, von Details, vom Bett und von allen anderen Sachen, die es wert sind zu fotografieren. Stellen sie sich vor, sie würden die Wohnung mieten wollen. Reichen die von ihnen eingestellten Fotos aus, um einen guten Überblick zu vermitteln? Wenn nicht… sie ahnen es… bessere Fotos. Auch eine kleine Beschreibung ist bei den einzelnen Bildern von Airbnb vorgesehen. Nutzen sie diese Möglichkeit und beschreiben sie was zu sehen ist.

In der ausführlichen Beschreibung hat man auf Airbnb die Möglichkeit sich auszutoben. Teilen Sie den Interessenten mit, was die Wohnung ausmacht. Wer zu der Zeit noch in der Wohnung ist, was sie an dem Angebot gerne mögen. Ob der Gast einen Schlüssel bekommt und Küche, Bad und Wohnzimmer nach Belieben nutzen kann.
Auch wichtig: Wie werden sie dem Gast in der Zeit zur Verfügung stehen? Soll er sich seinen Schlüssel beim Nachbarn abholen oder empfangen sie ihn? Geben sie ihm Tipps, wie er in sich in der Nachbarschaft zurecht findet. Was gibt es für Hausregeln?

Unter Reisführer besteht auf Airbnb die Möglichkeit nette Plätze in der Umgebung einzugeben. Etwa das Lieblingsrestaurant oder einen Supermarkt.

Fragen werden kommen. Mitunter viele. Seien sie bereit diese zu beantworten. Bei einem Aufenthalt in Montreal, Kanada haben wir neben einer guten und ausführlichen Beschreibung online noch eine tolle handschriftliche Notiz gefunden. Diese umfasste einige Seiten und hat uns Cafés, Restaurants und Ausflugstipps an die Hand gegeben. Eine der tollsten Airbnb Erfahrungen, die ich bislang gemacht habe!

Airbnb handgeschriebene Begrüßung und Tipps für die Umgebung

Geben sie unter Geschäftsbedingungen noch die Check in und Check out Zeiten an. Das erspart verwirrte Gesichter am Abreisetag oder noch schlimmer, Gäste, die vor der Tür im Regen stehen.

Wer noch nicht auf Airbnb ist und einen Gutschein über 23 Euro für seine erste Reise einlösen möchte -> Airbnb Gutschein (gibt mir übrigens auch 23€ :))