LinkedIn geht mit neuer iPhone App 4.0 an den Start

Xing und LinkedIn sind fast jeden Tag mit News im Web vertreten. Doch mich persönlich interessiert vor allem, wie gut ich auf den Plattformen vernetzt bin. Das ist bei Xing nach wie vor stärker der Fall als bei LinkedIn.

Heute haben die Jungs aus dem Valley mal wieder einen Pluspunkt gewonnen. Denn, wenn es etwas gibt, das ich bei Xing nicht gut finde, dann ist das die iPhone App. Sie stürzt häufig ab, lädt die letzten Profilbesucher nicht ordentlich nach,…

Die neue LinkedIn App 4.0 sieht nicht nur auf den ersten Blick klasse aus, sondern hat auch nach einigem Testen einiges zu bieten.

Hier einige Screenshots:

LinkedIn Newsfeed – Bitte nur Posts mit Mehrwert

Was im Newsfeed erscheint ist für meine Tätigkeit ein zentrales Element. Der Aufschrei neulich nach der Ankündigung der nicht mehr chronologischen Tweets bei Twitter hat noch mal verdeutlicht, wie viele von uns an der News-Aufbereitung hängen. Scheinbar vertrauen wie Algorithmen nicht. Auch ich bin nicht unbedingt happy mit einer nicht mehr chronologischen Zwitscherei, aber man gewöhnt sich an einiges.

Wer nicht auf „Neuste Beiträge“ gestellt hat, der bekommt Facebooks Algorithmus mit voller Breitseite ab. Ich habe einige meiner dortigen Freunde aus dem Newsfeed ausgeblendet und so fahre ich ganz gut. Trotzdem sehe ich ab und an einen anfeuernden Post „Let’s go Jungs!“ von der Seite von Hannover 96 in meinem Feed und das Spiel wurde bereits vor 20 Stunden verloren. Wenn ich mir die Reaktionen meiner Kontakte mal anschaue, ist klar: Anscheinend mögen die meisten von uns die chronologische Auflistung.

An Werbung habe ich mich gewöhnt. Wenn etwas sichtbar gekennzeichnet ist, dann kann ich durchaus damit leben. Social Media Netzwerke sind ja keine Wohlfahrtsvereine. Womit ich nicht leben kann sind Nachrichten, die keinen Bezug zu mir haben und nicht als Werbung gekennzeichnet sind. Neulich passiert bei LinkedIn:

LinkedIn Newsfeed Post

Diesen Post von Frau B-B habe ich neulich in meinem Newsfeed gefunden.

Was ich mit der guten Dame zu tun habe? Nichts. Weder sind wir direkte Kontakte, noch hat jemand meiner direkten Kontakte mit diesem Post interagiert. Ein Kontakt 2. Grades mit einer übereinstimmenden Gruppe. Wenn das also schon reicht, um einen Platz in meinem Newsfeed einzunehmen? Oh, bitte nicht. Vielleicht wäre es mir nicht aufgefallen, wenn es ein spannender Post gewesen wäre…

Ich habe bei einer erneuten Durchsicht keinen weiteren Post dieser Art gefunden. Gut. Hoffen wir mal, dass es sich hier lediglich um einen LinkedIn Test gehandelt hat. Auch die “Wer ist mit wem vernetzt” Posts empfinde ich nicht als lesenswert. Besonders interessieren mich hingegen News oder Stellenwechsel meiner Kontakte.

Eines ist klar: Kaum etwas ist mir online so wichtig wie gute Informationen im Newsfeed zu haben. So habe ich meine Kontakte bei Twitter, Facebook oder eben auch LinkedIn ausgesucht. Frau B.B gehörte da nicht dazu.

Zum Weiterlesen:
5 Ways To Improve Your LinkedIn News Feed

LinkedIn, wir haben ein Spamproblem

Die ewige Diskussion, ob LinkedIn nun besser ist als Xing wird wohl vorerst (objektiv) ohne Ergebnis bleiben. Heute ist mir LinkedIn sehr negativ aufgefallen, und das ohne eigenes Verschulden.

LinkedIn hat ein Spam Problem. Und damit meine ich nicht die Spammer, die sich auf der Plattform rumtreiben, sondern ein Email Spam Problem, welches Twitter vor einiger Zeit auch schon hatte. Hier die Email.

LinkedIn Spam

Ich gehe mal davon aus, dass das nicht von LinkedIn kommt, denn der Link verweist auf eine Pharmacy, die Viagra und andere Aphrodisiaka anbieten. Wenn LinkedIn also nicht das Geschäftsmodell geändert hat, ist das Social Business Netzwerk Opfer einer fiesen Email Spam Kampagne geworden.

Ist hier noch jemand Opfer dieser Mails geworden?

Update: Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Traffic ich über Google zu den Sucheingaben “LinkedIn Spam” oder “LinkedIn Spam Emails” bekomme. Anscheinend scheinen ziemlich viele Leute betroffen zu sein. Ich wende mich mal an LinkedIn direkt. Vielleicht kann man der Sache auf den Grund gehen.

Update 2:(4.1.2012)

Inzwischen haben sich sowohl LinkedIn als auch Web.de bei mir gemeldet. LinkedIn hat eine “druckfrische” Hilfeseite zum Umgang mit vermeindlichen LinkedIn (Spam) Emails online gestellt. Diese findet Ihr hier: “LinkedIn: Mögliche betrügerische E-Mails

Die Antwort von Web.de

Hallo Herr Sekulla,
wir haben bereits erste Maßnahmen umgesetzt, um diese Mails als Spam zu kennzeichnen. Zurzeit arbeiten wir noch mit Hochdruck an weiteren Maßnahmen.

Darüber hinaus bitte ich Euch weiter zu kommentieren, falls Ihr auch die Mails bekommt! Es scheint ein sehr weit verbreitetes Problem zu sein. Bei O2 hat es ja neulich auch große Wellen geschlagen. Danke!

Mehr zum Thema LinkedIn hier auf dem Blog.



XING - Das professionelle Netzwerk

25 Erfolgsgeschichten effektiver Nutzung von LinkedIn

LinkedIn LogoIch bin auf einen interessanten Blogpost von Kyle Lacy gestoßen, der sich mit 25 Erfolgsgeschichten auf LinkedIn befasst.

Jeder Nutzer von XING, LinkedIn oder auch Viadeo muss sich die Frage stellen, wie man diese Netzwerke für den beruflichen Erfolg einsetzen kann. Das gilt natürlich vor allem für die Premium Mitglieder, die den Unternehmen monatlich die potentiell effektivere Plattformnutzung bezahlen.

Dabei gilt so ein wenig die Regel wie bei Twitter: “Jeder nutzt es anders” und jede Form hat auch seine Berechtigung, sogar Spammer :)

Der Artikel über die 25 Erfolgsgeschichten zeigt einige spannende Möglichkeiten LinkedIn zu nutzen. Von der blanken Personen- und Pesonalrecherche bis hin zum Verkauf von Immobilien und anderen Salestätigkeiten.

Prädikat: Lesenswert!

Make it Happen – LinkedIns erste Werbekampagne in Deutschland

LinkedIn make it happen kampagneSie erinnert ein wenig an die Werbekampagne von Xing vor Jahresfrist. Mit “Es hat Xing gemacht” stellte das größte professionelle Netzwerk im deutschsprachigen Raum den “Nutzer” (*|*) in den Vordergrund. Mit der Kampagne “Make it Happen”, der ersten deutschsprachigen Werbekampagne von LinkedIn, soll es nun der Vormachtstellung von XING im D-A-CH an den Kragen gehen. Ähnlich wie bei XING vor einem Jahr werdem bei “Make it Happen” Nutzer (Studenten bis Führungskraft) des Netzwerks vorgestellt.
Continue reading “Make it Happen – LinkedIns erste Werbekampagne in Deutschland”

Thema Social Ads: LinkedIn macht nen Facebook

LinkedIn und die neuen “Social Ads” haben in den letzten Tagen für Aufsehen im Web gesorgt. Das kam wohl vor allem daher, dass man sich von Seiten LinkedIns erlaubt hat seine 100+ Millionen Mitglieder mit einem automatischen Opt-in für diese Werbungen zu versorgen.

LinkedIn Social Ads Opt in
Continue reading “Thema Social Ads: LinkedIn macht nen Facebook”

LinkedIn hat 10 Millionen Nutzer in Indien

Wie heute im LinkedIn Press Centre berichtet wird, hat LinkedIn mehr als 10 Millionen Nutzer in Indien erreicht.

Das hört sich im ersten Moment nach einer sehr großen Menge an Usern an. Nimmt man in Betracht, dass mehr als 1. Milliarde Menschen in Indien leben, ist diese Zahl relativ klein. Dies zeigt aber auch, welches Potential im Subkontinent noch auf LinkedIn wartet. Denn die ersten 10 Millionen waren schon immer die schwersten…
Continue reading “LinkedIn hat 10 Millionen Nutzer in Indien”

Langeweile im Office? Hier ist DropIn – Tetris mit LinkedIn Kontakten

Einen kleinen schmunzler konnte mir das folgende spiel auf die lippen zaubern.

Jeder kennt Tetris. Diese bekanntheit möchte sich das business netzwerk LinkedIn zu nutze machen. und zwar mit DropIn, dem Tetris für LinkedIn.

Das spiel an sich ist wie das richtige Tetris, nur das die bausteine aus LinkedIn profilbildern bestehen… seht selbst: Continue reading “Langeweile im Office? Hier ist DropIn – Tetris mit LinkedIn Kontakten”

LinkedIn: Das Weisse Haus stellt Frage im Forum

Auf dem Portal Horizont.net gab es heute folgende Nachricht zum Thema Social Media zu lesen (Anmerkung: Ansonsten ist dies eher eine sehr gute Seite für Marketing/Branding Informationen):

Die Regierung um Barack Obama hat sich vor knapp drei Wochen im Forum des Social Business Networks LinkedIn an Fachleute aus Business und Wirtschaft gewandt.
Continue reading “LinkedIn: Das Weisse Haus stellt Frage im Forum”